10. März 2011

SWEET EASTER: Ideen für den Osterbrunch (No. I)

Zugegeben ist es bis Ostern noch ein wenig hin und der Hase hat noch ganze 45 Tage, bis er gehoppelt kommt. Aber es ist ja nie zu früh, sich mit Feiertagen und der Frage "Was gibt es zu essen" und "Wie kann ich dekorieren" auseinanderzusetzen. Zumal man sich dem Thema Ostern mittlerweile auch nicht mehr entziehen kann - fürchertliche Plastikdeko in jedem Drogerie- und Supermarkt. Viele von euch haben ja auch bereits angefangen österlich zu dekorieren, ein TRAUM im Gegensatz zu den Dingen, die frau sich jeden Tag beim Einkauf anschauen muss!!

Ich finde es toll, wieviele Ideen und Inspiration ich auf euren Blogs bekomme! Es macht so viel Spass bei euch zu stöbern und hat mich dazu veranlasst, am letzten Märzwochenende zusammen mit einer lieben Freundin einen Nähworkshop zu besuchen. Zwölf Stunden Nähen in zwei Tagen und hoffentlich hinterher genug Wissen, um zuhause weiter zu machen :) Ich freue mich schon ganz doll darauf!!

Leider ist meine bessere Hälfte dieses Jahr zu Ostern beruflich unterwegs und so werde ich mal wieder zu meinen Eltern fahren. Das ist doch auch eine schöne Alternative! Hier aber nun meine Idee No. 1 für den Osterbrunch. Eigentlich mehr Dekoration als Essen, obwohl es auch zuckersüss und essbar ist ;)






Kleine essbare Osternester, in denen Süssigkeiten platziert werden können. Und wenn das Essen nicht gereicht hat, können auch diese noch verzehrt werden :)
Alles, was man dazu braucht, ist das liebste Cookie-Rezept und eine Backform für Muffins. Ich habe dazu ein neues Rezept für "Crunchy Cookies" ausprobiert, damit die Osternester auch schön hart werden und nicht zerbröseln. Den Keksteig zubereiten und aus ein wenig Teig (in etwa so viel wie ein Tischtennisball) flache Kreise in der Größe eines American Cookies formen. Diese dann in die gefettete Muffinform setzen und leicht andrücken, sodass in der Mitte eine Mulde entsteht. Die Kekse bei 185 Grad für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben. Gegebenenfalls zwischendurch mal in den Ofen schauen und die Mitte wieder ein wenig eindrücken. Nach fünfzehn Minuten aus dem Ofen holen, den Rand der Kekse mit einem Messer vorsichtig von der Muffinform lösen und in der Form abkühlen lassen, bis der Teig richtig fest  und komplett kalt ist. (Ich habe versucht die Nester nach etwa fünfzehn Minuten bereits aus der Form zu holen - keine gute Idee. Endet nur mit zerbrochenen Nestern und gaaanz vielen Krümmeln... )








Der wunderschöne Untergrund, auf dem die Osternester stehen und die Hintergründe der folgenden Bilder sind Geschenkpapier beziehungsweise Oster-Postkarten, die ich von der lieben Therés habe! Danke auch noch mal auf diesem Wege, ich habe mich riesig gefreut und würde am liebsten bereits mit dem Kartenschreiben anfangen :)








Bei uns ist es heute leider wieder kühl, grau und nass! Ich mag gar nicht vor die Tür gehen, der Wind pfeift ums Haus und es nieselt... Naja, wenigstens hatten wir letztes Wochenende wunderbares Wetter und konnten einen ausgiebigen Spaziergang im Sonnenschein machen und hinterher noch mit Freunden eingekuschelt in Fleecedecken auf deren Terasse sitzen und Kaffee mit Keksen genießen!

Ich hoffe bei euch ist schöneres Wetter und ihr habt einen tollen Tag!

Liebste Grüße,
Rike

Kommentare:

  1. Oh was für eine süße Idee.. bin total begeistert!!
    Drück Dich♥

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß!!! romantische Farben !!! Freu mich auf deine Vorschläge!!!GLG colroes!!!

    AntwortenLöschen
  3. Eine supersüße Idee, eine ganz ähnliche hatte ich für die Geburtstagsfeier meines Sohnes kommende Woche - stimmt, als Osternester kann man sie auch verwenden (meine werden Schatzkisten :-))! Tolle Karten auch!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rike,
    das ist ja eine zuckersüße Idee ;-)
    Die Cookies sind eher weich und nur außen knusprig - deswegen sollte man sie auch noch kurz auf dem Blech lassen, sonst brechen sie.
    Je kürzer man sie drin lässt, desto weicher. Sie trocknen ja in erster Linie weil ja keine Eier drin sind.
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Oh was für eine zuckersüße Idee! Danke nochmal für deine Leckereien...ist schon fadt alles vernascht dabei wollte ich doch noch ein paar Bilder machen!!!GGLG anja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rike!
    Mit dem Wetter kann ich mit Dir mithalten. Mit Deinen Back- und Kochkünsten sicher nie!!! *grins* Danke für die süße Idee (im wahrsten Sinne des Wortes)! Es sieht so bezaubernd aus!!!
    Ganz liebe Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja toll aus! Auf die Art produziert man nicht auch noch mehr Müll...
    Ich werde mir das schon mal merken.
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rike,

    das ist eine wundervolle Idee - genau nach soetwas habe ich noch gesucht.

    Und ich gebe dir recht: 90% der Osterdeko die man in den standart Geschäften sieht ist einfach grauslich - aber es scheint tatsächlich Leute zu geben, die diese Dinge kaufen! Zum Glück konnte ich hier im Blogger-Land schon sehr viele sehr geschmackvolle Dinge sehen.

    Bei deinem Nähkurs wünsche ich dir viel Spaß - das wird sicher toll!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin total begeistert! Einfach GENIAL!

    Liebe Grüße,
    Daria

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rike,
    ich bin sprachlos - die Idee mit den eßbaren Nestern ist toll - aber die Bilder die du daraus gemacht hast sind gigantisch!!!
    Bei uns ist es auch trübe und grau.
    Viele liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rike, die Idee ist einfach genial! Eßbare Nester, super toll und LECKER! Lieben Dank dafür!!! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rike,
    eine zuckersüsse Idee, in doppeltem Sinne :o)
    Danke dafür. Und dann, liebe Rike, habe ich noch eine Frage: Melissa zeigt in ihrem aktuellen Post den Gewinn von Dir. Kannst Du mir sagen, wo du die tollen eingepackten Bonbons her hast? Ist (fast) lebenswichtig ! :o)
    Herzliche Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rike

    zuckersüss und himmlisch einfach traumhaft Deine Sachen und Dein Blog ist wunderschön. Herzlichen DANK für die schönen Fotos...lecker...

    Hab mich gleich registriert, vielleicht magst Du mich mal besuchen.

    http://jacquelineswhitehome.blogspot.com/

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Jacqueline ♡

    AntwortenLöschen
  14. Die Nester sehen wirklich süß aus.
    Leider isst bei mir keiner Kuchen außer meiner Wenigkeit. Alleine naschen macht jedoch wenig Freude.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebe Rike!
    Was habe ich mich heute gefreut, als der Postbote da war!!! Hast Du meinen Jubelschrei gehört???? Eigentlich müsstest Du ihn gehört haben:)))
    Ich danke Dir tausend mal!!!
    Leider hat es nicht mehr jede Leckerei aufs Foto geschafft...:)))

    Deine Bilder sind wieder mal traumhaft!
    Du hast wirklich immer sooo geniale Ideen!
    Ich bin wirklich froh, Deinen Blog gefunden zu haben! Er ist für mich Inspiration pur!!!

    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht ja alles wieder zum Anbeissen aus ! Meine Bierkiste habe ich vom großen Auktionshaus ! LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Rike,

    zuckersüße Osternestchen hast Du da gemacht. Bislang habe ich immer Nester aus Hefeteig gemacht, da wäre mir mal eine Abwechslung willkommen! Die Karten sind auch zauberhaft. Sei lieb gegrüßt von Tini

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Rike,

    ich habe rechts unter dem A-shop-link auf meinem Blog eine Abbonieren-Gadget eingefügt... kannst du mal ausprobieren, ob es klappt?

    ich drück dich!
    Joanna

    AntwortenLöschen
  19. Ei, sind das leckere herzige Nestchen. Aber der kleine Osterhase hat es mir total angetan. Kannst du ihn nicht mal hierher schicken ?

    Grüßle
    Manou

    AntwortenLöschen
  20. Das doch mal ne süße Nest Idee muss ich mir merken!

    Liebeste Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Rike,
    da hast du aber süße Nester gebacken...
    Ich überlege nun auch schon...welche Farben, welche Deko...welches Essen etc...
    Ganz schön schwierig bei der großen Vielfalt.
    Bin mal gespannt auf deine Ideen.
    Viele liebe Grüße
    Bina

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen liebe Rike,

    oh wie schön, die Idee ist ja toll! Essbare Nester :-) Ja da kann Ostern kommen...

    Wünsch dir einen schönen Tag; und denk dran, morgen ist W-O-C-H-E-N-E-N-D-E :-D

    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Supersupersüß die Idee!!!
    Ich hab mit Ostern an sich nicht so viel am Hut, aber dekorieren is immer gut! Und aus dieser Idee kann man so einiges zaubern!

    Wünsch dir ein schönes Wochenende (bei uns soll´s morgen Sonne und bis 16 Grad geben, ich schick dir was rüber!!)!

    Lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Rike,
    Danke für deinen lieben Gruss. Musste dann doch nochmal schnell bei dir vorbei gucken.
    Oooooh, du hast wieder so leckere Sachen....die Bagels werde ich auf jeden Fall machen und dieses Osternest finde ich eine total süsse Idee. Würde sich bei unserem Osterfrühstück bestimmt auch gut machen.
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende!!! Und bis bald!!!
    Liebe Grüsse CHRISTIANE

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Rike, danke für deinen lieben Kommentar. Es gefällt mir sehr gut bei dir... Lauter leckere Sachen, mhm! Bei deinen Bildern läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen! Werde dich auf jeden Fall verlinken.

    Liebe Grüße Melanie
    Bis baaaald!!!

    AntwortenLöschen
  26. liebe rike, wunderschön ists bei dir hier! ab jetzt stehst du auf meiner bloroll. freue mich dich bald wieder zu besuchen.
    glg,
    bee

    AntwortenLöschen
  27. Oh, wie lecker und schön! Und der kleine Hase sehr entzückend!

    Ich wünsche dir für das WE ein schönes sonniges Wetter!

    Liebe Grüße Rike!
    Dagi

    AntwortenLöschen
  28. hmmmm sieht sooo lecker aus!!! da bekommt man lust auf was süßes ähhh ne auf viel süßes!!!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  29. ...ach ja, auf die ergebnisse des nähworkshops bin ich ja schon seeeeeehr gespannt! glg, Bee

    AntwortenLöschen
  30. zuckersüss sind deine osternester, eine geniale idee mit dem cookiesteig! zu schade, daß ich gerade zucker-faste.... :-( aber ostern, wenn ich wieder "darf" werde ich die beim brunch anbieten und freue mich schon sehr drauf! liebe grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Rike
    Was für eine wunderbare Idee! Deine Osternester sehen zuckersüss aus!
    Die Idee merke ich mir gerne - bei uns ist für Ostern dieses Jahr nämlich auch wieder ein Brunch geplant...
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  32. Habe deinen schönen Blog bei Sandras Welt entdeckt. Und bin gleich Leser geworden. Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schaust, vielleicht gefällt dir ja auch mein Blog :)

    Liebe Grüße
    Jenny
    www.test-queen.de

    AntwortenLöschen
  33. Hej Rike,

    was Du immer für köstliche Ideen lieferst!!! Und so toll fotografiert...

    Ich fand, dass ich mich auch mal zeigen muss, Du bist ja auch zu erkennen... viele zeigen sich und ich meinte nun, dass ich mich auch mal zeigen müsste.. Danke für Deinen Zuspruch ;o)

    Hab eine schöne Woche! Katja

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Rike!
    Eine tolle Idee ist das!!! Und diese Cookienester sehen auch noch sooo schön aus!!! Ich wünsche dir eine tolle Woche!
    Ganz liebe Grüsse!
    Nadine.

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Rike,
    danke für deine lieben Worte! :o) Ich hab die Abwaschseife gekauft, nicht die Handseife. Sie duftet nach Minze und Orange. Herrlich!
    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  36. Meine liebe Rike!
    Du bist soooo süß:)))
    Mach` Dir bloß keinen Kopf wegen der Leckereien!!! Sie waren mehr als genießbar... sie waren oberlecker!!!!!!!
    Ich hoffe, Du kannst die Woche bei viel Sonnenschein genießen und hast nicht allzu viel Streß!
    GGGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen